AVT World Tour – Trip 2: Singapore to Ahrensburg (Day 3)

This was already my last day in Ahrensburg. I spent some time working in the office in the morning before having an early lunch with Tim, other R&D guys (Jan, Marco, Sebastian) and JP (Marketing). They invited me to share a German specialty called “Milchreis”. It is pretty simple: a sticky rice cooked with milk with a bit of vanilla and topped with fruit, cinnamon sugar or chocolate. Delicious! The guys meet every other week to eat this dish and actually cook it themselves in the office kitchen.

Before catching my plane, Tim took me to downtown Hamburg to see the Alster lake. It is a large lake right in the middle of the city with a promenade around it where people jog, walk their dog or cycle. On the lake itself, it is possible to sail small boats that are available for rent. Many people in Hamburg like sailing, not just on the Alster lake but also on the North and Baltic seas nearby.

We rented a rowing boat and rowed on the Alster lake and the waterways around the lake. Hamburg may not be Venice or Amsterdam, but it does have a quite extensive network of waterways in the city center. From there, you can see the luxurious backyard of the posh houses. The city is very green with many trees and parks and the waterways that bring a lot of nature into the city.

Tim was a gentleman and did not ask me to row. The poor guy had blisters in his hands after our boat tour!

That was my last experience in Hamburg and Ahrensburg. It was time to say goodbye and fly back to Singapore. I enjoyed my visits in Stadtroda, Osnabrück and Ahrensburg very much and thank all my German AVT colleagues for their warm welcome!

SAM_0261

Gentleman Tim rowing on the Alster lake.

SAM_0251

Milchreis time!

 

 

 

 

 

 

Das war schon mein letzter Tag in Ahrensburg. Vormittags habe ich im Büro gearbeitet. Mittags wurde ich von Tim, Jan, Marco und Sebastian (R&D) sowie Jean-Philippe (Marketing) zum Milchreis-Essen eingeladen. Milchreis  ist eine deutsche Spezialität und ziemlich einfach vorzubereiten: Eine spezielle Milchsorte wird mit Milch und etwas Vanille gekocht. Gegessen wird sie warm mit Obst, Zimtzucker oder Schokolade. Ich fand das köstlich! Die Jungs treffen sich jeden zweiten Freitag um gemeinsam Milchreis zu essen und kochen diesen selbst in der großen Büroküche.

Vor meinem Abflug fuhr mich Tim noch in die Hamburger Innenstadt um die Alster und ihre Kanäle zu sehen. Die Alster ist ein Fluss und bildet einen See in der Innenstadt. Am Ufer spazieren die Hamburger, joggen oder fahren Rad. Man kann sogar auf der Alster segeln. Segeln ist unter den Hamburgern sehr beliebt – nicht nur auf der Alster, sondern auch auf der Nord- und Ostsee.

Gesegelt sind wir leider nicht, haben aber ein Ruderboot gemietet, um die Alster und die Kanäle zu erkunden. Hamburg ist zwar nicht Venedig oder Amsterdam, aber die Stadt hat trotzdem ein großes Netzwerk an Kanälen und Wasserwegen. Vom Wasser aus kann man die Gärten der edlen Villen bestaunen. Die Hamburger Innenstadt ist sehr grün und die Kanäle bringen auch etwas Natur in die Metropole.

Tim war ein Gentleman und hat nicht von mir verlangt selbst zu rudern. Dadurch hatte der Ärmste nach unserer Tour ziemliche Blasen an den Händen! Das war mein letztes Erlebnis in Hamburg und Ahrensburg. Die Zeit war gekommen, nach Singapur zurückzufliegen. Ich habe meine Zeit in Stadtroda, Osnabrück und Ahrensburg sehr genossen und bedanke mich herzlich bei allen deutschen Kollegen für ihre Gastfreundschaft!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s